Aktuelles

Älteren und gefĂ€hrdeten Patienten, die in dieser Wintersaison noch keine Grippeimpfung erhalten haben, empfehlen wir, sich noch nachimpfen zu lassen. Eine Influenza-Epidemie kommt hĂ€ufig erst im Februar oder MĂ€rz!

Wir empfehlen unseren ĂŒber 50-jĂ€hrigen Patienten, sich gegen das Risiko einer schmerzhaften und oft langwierigen GĂŒrtelrose impfen zu lassen. Die Kosten hierfĂŒr werden neuerdings von den Krankenkassen erstattet. Bitte sprechen Sie uns in der Praxis an.

Bereitschaftsdienstordnung der Bayerischen KassenÀrzte

Am Wochenende und an Feiertagen, sowie wochentags ab 18 Uhr bis 8 Uhr bzw. mittwochs und freitags bereits ab 13 Uhr wenden Sie sich bitte an den Ärztlichen Bereitschaftsdienst unter der Telefonnummer 116 117 .


Zu folgenden Themen bieten wir Ihnen therapiebegleitende, internetgestĂŒtze Patientenschulungen an:

Leichter leben (Abnehmen), Rauchfrei, Stressfrei, Gesunder RĂŒcken, Depression, Bluthochdruck, Diabetes.

Bitte sprechen Sie uns hierzu bzgl. Detailinformationen in der Praxis an!

Über gute Medizin-Links (in der Seite “Ihre Gesundheit“) wollen wir Sie zu aktuellen Themen informieren.

RegelmĂ€ĂŸige Gesundheitsvorsorge jĂ€hrlich ab 35!

Das OberallgĂ€uer Gesundheitsamt warnt vor Zeckenbissen in Kempten und Umgebung. Daher ist die FSME-Impfung (Zecken-ĂŒbertragene FrĂŒhling-Sommer-HirnhautentzĂŒndung) empfehlenswert (Vollschutz: 3 Impfungen, Auffrischimpfung alle 3 – 5 Jahre).

Darmkrebsvorsorge ab 50. Lebensjahr durch Darmspiegelung alle 10 Jahre!

ImpflĂŒcken? Bitte machen Sie Ihren persönlichen  Impfcheck (z.B. Tetanusimpfung alle 10 Jahre!) und bringen beim nĂ€chsten Praxisbesuch Ihren Impfausweis mit. Neuerdings wird auch eine 10-jĂ€hrige Auffrischimpfung gegen Keuchhusten empfohlen.

JĂ€hrlicher Hautkrebs-Checkup schon durchgefĂŒhrt? Sonst vereinbaren Sie einen baldigen Untersuchungstermin!

Drucken Sie diese Seite aus.